Motorsägen-Lehrgänge

Im Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz können im Frühjahr und Herbst eines jeden Jahres Motorsägenscheine zum Fällen und Aufarbeiten von Schwachholz erworben werden. Dieser zweitägige Lehrgang für Brennholzselbstwerber, der sogenannte „Kleine Motorsägen Lehrgang“ befähigt zum Bearbeiten von Holz in jeglicher Stärke und zum Fällen von Schwachholz mit einem Durchmesser von max. 20 cm auf Brusthöhe (1,30 m über dem Boden).​

Am ersten Tag geht es im Leea um die theoretischen und sicherheitstechnischen Fragen. Daneben werden Motorsägen und Zubehör vorgestellt. Am zweiten Tag wird im Wald in der Nähe von Neubrandenburg das Fällen und Aufarbeiten praktisch geübt.​

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

01./02. März 2019: Programm und Anmeldung