Gustav zieht ins Leea ein

Seit Mitte Oktober darf das Leea sich mit dem kleinen Fisch mit der Krone und Namen Gustav präsentieren. Er ist das Maskottchen für Qualitätsmanagement Familienurlaub MV des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern. Die Zertifizierung wurde den Mitarbeitern des Leea von Wolfgang Waldmüller, dem Präsidenten des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. feierlich im Rahmen des 30. Geburtstages des Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. überreicht.

Was bedeutet das für das Leea? Mit der Zertifizierung erkennen die Besucher schnell, dass es sich beim Leea um eine Einrichtung handelt, die sich vorbildlich und beispielhaft für die Urlaubsgestaltung von Familien einsetzt. Hierfür musste sich das Leea nicht nur auf dem Papier bewerben, sondern hatte Besuch von einer Jury, die das Leea auf Familienfreundlichkeit geprüft hat.

„Wir haben uns schon immer als familienfreundlich wahrgenommen und das auch von unseren Gästen gespiegelt bekommen. Umso mehr freut es uns nun mit der Zertifizierung dies auch klar nach Außen kommunizieren zu können,“ sagt der stellvertretende Geschäftsleiter des Leea Robert Grzesko.

Foto: Überreichung des Zertifikates Familienurlaub MV, von rechts: Wolf-Dieter Ringguth Vorsitzender des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte e. V., Robert Grzesko stellvertretender Geschäftsleiter Leea GmbH, Claudia Domröse Bereichsleitung Marketing der Leea GmbH, Wolfgang Waldmüller Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e. V., Bildnachweis: Christin Drühl