Schülerworkshop "Mission Bioenergiedorf"

Projektziel

Ziel dieses Projektes war die Realisierung eines mobilen Bioenergie-Workshops, welcher allgemein verständlich, spielerisch und erlebnisbetont konzipiert ist und zu einem be“greifbaren“ dreidimensionalem Erlebnis wird.

Schulklassen können sich somit im Rahmen eines Projekttages mit dem Thema Bioenergie und Bioenergiedorf spielerisch auseinandersetzen und diesen Alleskönner praktisch kennenlernen sowie Fragen beantworten. Dieser Workshop soll sowohl mobil an Schulen der Region angeboten werden und auch im EnergieLab des Leea in Neustrelitz.

So soll auch schon bei den Kleinsten Akzeptanz und Interesse für das Thema Bioenergie geschaffen werden.

Weiterlesen...

Ferien mal anders im "EnergieCamp"

In einem „EnergieCamp“ setzen sich Kinder ab Sommer 2015 im Jugendwaldheim Steinmühle mit den Themen Natur, Menschen, Energie, nachwachsende Rohstoffe und speziell Bioenergie spielerisch und hautnah auseinander. In einem 5-tägigen Programm (Ferien oder Klassenfahrt) bauen die Schüler ihr eigenes Camp inkl. Versorgungstrecke und Schlafmöglichkeiten auf. So lernen sie mit den Gegebenheiten der Natur die vorhandene Energie für sich zu nutzen, in dem sie beispielsweise damit Speisen zubereiten sowie warmes Wasser oder Wärme erzeugen. An den restlichen Tagen setzen sie sich mit dem Thema Erneuerbare Energien und speziell mit Bioenergie mithilfe von Wettbewerben, Planspielen, Exkursionen etc. auseinander.

Weiterlesen...

Energetische Nutzung von Paludi-Biomasse

Projektziel:

Die Schaffung eines wissenschaftlich fundierten Erkenntnisstandes zur regionalen Nutzung von Biomasse aus der Landschaftspflege von Niedermoorflächen zur Erzeugung von Bioenergie stand bei diesem Projekt im Vordergrund.

Das Ziel der zu erstellenden Studie war es eine Stoffstrom- und Wertschöpfungskette von der Gewinnung bis zur Verwertung der Biomasse aufzuzeigen. Dabei sollten die Kosten, Voraussetzungen, aber auch Vorteile und Möglichkeiten herausgestellt werden, um diese Biomasse sinnvoll energetisch zu nutzen.

Weiterlesen...

Seewalde auf dem Weg zum Bioenergiedorf

In dem kleinen Dorf Seewalde im Wesenberger Umland des Landkreises Mecklenburgische-Seenplatte wird beim Betrieb einer Bio-Landwirtschaft, Gärtnerei, Waldorfschule und -kindergarten, der Betreuung geistig und körperlich eingeschränkter Menschen sowie eines Waldorfkindergartens und des sanften Tourismus bereits auf umweltverträgliches Wirtschaften gesetzt. Im Rahmen einer anstehenden Erneuerung der Heizanlagen sollte auch die Warmwasser- und Heizwärmeerzeugung, sowie ggf. Stromerzeugung durch umweltfreundliche Erneuerbare Energien realisiert werden.

Weiterlesen...

Bollewick wird Bioenergiedorf

Das Ziel dieses Leitprojektes war es, die notwendige Erhöhung des Anschluss- und Beteiligungsgrades von Bürgern an bioenergiebasierten Versorgungssystemen zu realisieren. Dabei werden in mehreren Beispielgemeinden die notwendigen Maßnahmen dazu unterstützt. Es ist enorm wichtig das Bewusstsein der Verbraucher zu sensibilisieren sowie Sie zu motivieren und Ihnen aufzuzeigen, dass die Umsetzung ihrer lokal geplanten Projekte realisierbar ist und bereits in anderen Gemeinden erfolgreich funktioniert.

Dieses Projekt beinhaltete somit die Durchführung einer oder mehrerer öffentlicher Dorfgemeinschaftsversammlungen sowie den Dialog mit den Anschlussnehmern.

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen