Partner News: DKB ermöglicht Schülern Besuch im Leea

Neustrelitz 10.11.2016

 

Die Feldberger Schüler am Stand der DKB in der Leea-Leistungsschau, hinten rechts Uwe Becker, links Falk Roloff-Ahrend.

Foto: Leea GmbH

War das eine Freude bei den knapp 20 Mädchen und Jungen in dieser Woche in der Leea-Erlebniswelt! Die Niederlassung Neubrandenburg der Deutschen Kreditbank hat einer 2. Klasse der Hans-Fallada-Schule Feldberg einen Besuch im Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz einschließlich finanzieller Beteiligung an der Busfahrt und Mittagessen spendiert. Die DKB ist im Bereich erneuerbare Energien seit Jahren breit engagiert.

„Wir hatten noch ein bisschen Geld im Budget für dieses Jahr übrig“, so Uwe Becker, Fachbereichsleiter Infrastruktur bei der DKB in der Viertorestadt. „Da wir nicht nur einer der Leistungsschaupartner im Leea, sondern auch Mitglied im Leea Verein sind, lag es nahe, die Mittel auch hier einzusetzen. Nicht zuletzt arbeiten wir ja über unser Team Energie und Versorgung seit Jahren eng mit den Stadtwerken Neustrelitz zusammen.“  Die DKB Neubrandenburg unterstützt auch die Kinderuni der Hochschule Neubrandenburg regelmäßig.
„Was für ein schöner, runder Wandertag“, freute sich der Feldberger Ronny Klemm, dessen Sohn Dustin in die Klasse geht. Der Vater hatte am Ausflug in die Residenzstadt teilgenommen. Auch Klassenleiterin Christin Balzer befand die Idee für gut, die von den Eltern gekommen war. „Hier im Leea können die Kinder aktiv sein, sich ausprobieren. Das Haus bietet immer wieder Neues, sodass auch die Schüler gern wieder hier waren, die das Leea schon kannten.“
Für Leea-Geschäftsleiter Falk Roloff-Ahrend  ist das Beispiel der DKB „nachahmenswert“. „Gerade den Energienutzern von morgen die Techniken der erneuerbaren Energien mit einem außergewöhnlichen Besuch im Leea näher zu bringen, ist ein hervorragender Beitrag zur Energiewende.“ Mit Sicherheit gebe es auch andere Firmen, die Schülern aus der Region einen Besuch im Landeszentrum für erneuerbare Energien ermöglichen können. „Wir vermitteln da gern“, so Roloff-Ahrend.  Interessenten können sich bei Steffi Henning-Schult im Leea unter Telefon 03981 4490104 bzw. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.
Die Feldberger Schüler am Stand der DKB in der Leea-Leistungsschau, hinten rechts Uwe Becker, links Falk Roloff-Ahrend. Foto: Leea GmbH

Zusätzliche Informationen