Energiesparen beim Duschen

Nach dem Heizen wird in einem Durchschnittshaushalt am meisten Energie beim Duschen verbraucht. Hierbei kann man mit geringstem Aufwand bis 340 Euro jährlich pro Person sparen.

  • Temperatur Warmwasserspeicher unter 55 bis 60 Grad
  • Einsatz eines Durchflussbegrenzers
  • Sparsame Duschbrausen sparen bis zu 50% Wasser und Energiekosten
  • Duschen statt baden (1 x baden kostet so viel, wie 3 x 6 Minuten lang duschen)
  • Wasser abstellen während des Einseifens
  • Tropfende Wasserhähne reparieren - so werden bis zu 5.000 Liter verschwendet
  • Sparsamer Umgang mit Haushaltschemikalien, Seife, Duschgel etc.

 

 Zurück zum Menü



 

 

Zusätzliche Informationen