Kinder-Musical: Im Tiergarten und im Leea wird das Weltklima gerettet

Pressemeldung des Tiergartens Neustrelitz vom 25. Mai 2018

Stammbesucher wissen: Der Tiergarten Neustrelitz kann auch musikalisch. Am Donnerstag, dem 31. Mai, wird um 16 Uhr auf der Freilichtbühne das Kinder-Klima-Musical „Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde“ aufgeführt. Eisbär Lothar und Dr. Ping von der Südpol-Uni ziehen los, um die Menschen für den Schutz des Klimas zu gewinnen. In der Stadt treffen sie auf die Kinder Paul und Paula. Auch in deren Wohnung treiben die Stromfresser Ampere, Volt und Watt ihr Unwesen. Dass das Klima darunter leidet, ist den Stromfressern egal. Der Eisbär, Dr. Ping und die Kinder  kommen den Dreien auf die Schliche und stellen ihnen eine Falle.

Das von den Stadtwerken Neustrelitz präsentierte Stück (Text Hans-Jürgen Netz, Musik Reinhard Horn) ist für Kinder ab vier Jahren geeignet und zum normalen Tiergarten-Eintrittspreis zu sehen. Beste Gelegenheit also, gleich noch mehr Zeit im Tiergarten mit seinem Abenteuerspielplatz, „Jettes Erlebnisfarm“ und den vielen Tieren zu verleben. Bei schönem Wetter die Picknickdecke nicht vergessen. 

Rund 200 Kinder aus fünf Neustrelitzer Kitas kommen am Tag darauf, am 1. Juni, im Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) in den Genuss einer Aufführung von „Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde“. Die Vorstellung ist leider schon ausgebucht.  

Zusätzliche Informationen