US-Generalkonsul besucht das Leea

Pressemitteilung vom 09.02.2017

Bürgermeister und 1. stellvertretender Vorsitzender des Leea e.V. Andreas Grund, US-Generalkonsul Richard Tsutomu Yoneoka und Leea Geschäftsleiter Falk Roloff-Ahrend (v.l.n.r.) in der „Ressourcenkammer Erde“ im Leea
Bildrechte: Leea GmbH

 

Der US-Generalkonsul Richard Tsutomu Yoneoka hat gut sechs Monate nach seinem Amtsantritt am 09. Februar Neustrelitz besucht. Sein Amtsbezirk umfasst Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Den Besuch in der Residenzstadt und Bioenergiekommune Neustrelitz nutze Yoneoka auch für eine Besichtigung des Landeszentrums für erneuerbare Energien M-V (Leea), um sich durch die vielseitigen Facetten des Hauses führen zu lassen und einen Eindruck für den Bereich der erneuerbaren Energien in Mecklenburg-Vorpommern zu bekommen. Bereits Nancy Lynn Corbett, Hamburgs vorherige US-Generalkonsulin, besuchte mit Freude das Leea.


Falk Roloff-Ahrend (Leea Geschäftsleiter) erläuterte dem hohen Gast am Donnerstag unter anderem auch den Aufbau und die Funktionen der interaktiven Ausstellung „Ressourcenkammer Erde“, die mit Mitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie aus dem EFRE Fonds der EU des Landes Mecklenburg-Vorpommern zustande gekommen ist und sich als absoluter Publikumsmagnet erweist. Yoneoka sprach seine Anerkennung gegenüber dem Leea aus. Roloff-Ahrend betonte, dass es eine große Ehre für die Einrichtung ist den US-Generalkonsul Richard Tsutomu Yoneoka im Leea begrüßen zu dürfen. „Immer mehr Zulauf von internationalen Gästen zeigt mir, dass die Energiewende in Deutschland weltweit große Aufmerksamkeit erhält und wir als Leea einen maßgeblichen Anteil in der sachbezogenen interaktiven Informationsvermittlung dabei leisten.“, sagte Roloff-Ahrend voller Stolz.

 

Zusätzliche Informationen