Leea Akademie auch 2017 als energiewirtschaftlicher Bildungspartner an Ihrer Seite

Pressemitteilung vom 02.02.2017

Ansprechpartnerin Cordula Neumann, Projektleiterin der Leea Akademie; Bildrechte: Leea GmbH

Energiekosten steuern Gewinn und Wettbewerb. Die Liberalisierung der Energiemärkte, die Einführung des Emissionshandels, regenerative Energiequellen und die absehbare Erschöpfung der Rohstoff-Vorräte charakterisieren die aktuellen Entwicklungen in der Energiewirtschaft. Die Leea Akademie im Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz ist auch in 2017 ein verlässlicher Bildungspartner in diesem Bereich. Das erweiterte Angebot ist bedarfsgerecht auf die Energiewirtschaft abgestimmt. Die bisherigen und neuen Bildungsmaßnahmen führen das bewährte Format in der Akademie fort.

Erzeuger und Verteiler vernetzen und konzentrieren weltweit ihre Kapazitäten. Die Energiekosten
steigen kontinuierlich und beeinflussen zunehmend den Gewinn. Energiekosteneinsparungen
schlagen sich direkt auf den Produktpreis nieder und zwingen zu einem optimalen Energiemanagement. Die Erfahrungen der Unternehmen zeigen: „Change is personal“!  Kompetente und qualifizierte Energiemanager sind unverzichtbar für erfolgreiche Energieeffizienz-Projekte und permanente Systemanpassungen für wettbewerbsfähige Energiekosten. Daher bietet die Leea Akademie auch in diesem Jahr eine Weiterbildung zum „Europäischen EnergieManager (IHK)“ an. Die Ausbildung setzt genau dort an und vermittelt eine solide und zukunftsfähige Qualifikation, die europaweit anerkannt ist.
Der berufsbegleitende zwölfmonatige Lehrgang wird im September starten. Anmeldungen werden schon jetzt durch Frau Neumann unter 03981/ 4490105 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.
Aufgrund der vielen Nachfragen sind auch in diesem Jahr erstmalig Schulungen für Brandschutzhelfer und Sicherheitsbeauftragte sowie Ausbilderschulungen im Programm.

Zusätzliche Informationen