Ausstellung „Versuch’s mal“ im Leea macht Physik faszinierend

Pressemitteilung vom 04.05.2016

 

 

Geschäftsleiter Falk Roloff-Ahrend begrüßte die Neubrandenburger Schüler in der Ausstellung. Wer ordentlich strampelt, bekommt einen Fernseher auch mit Muskelkraft in Gang, wie die Gymnasiasten staunend feststellten. Fotos Leea GmbH

In der Erlebniswelt des Landeszentrums für erneuerbare Energien M-V in Neustrelitz ist jetzt, neben der Dauerausstellung „Ressourcenkammer Erde“ und der „XXL Carrera Bahn“, die Mitmachausstellung „Versuch‘s mal – Faszination Physik“ zu sehen. Die Klasse 5a vom anderen Gymnasium aus Neubrandenburg konnte als erste die neuen, spannenden Exponate in Augenschein nehmen und sich daran ausprobieren. Bei der Auswahl der Schau ist das Landeszentrum seinem Ansatz treu geblieben, für den Wissenszuwachs bei Jung und Alt interaktive Exponate zu präsentieren.


„Die Ausstellung ist für die Kinder sehr ansprechend. Das Spannende für sie ist, es selbst auszuprobieren. Da sind sie auch bei dem phantastischen Workshop zur Windenergie hier im Leea voll auf ihre Kosten gekommen“, so Klassenleiterin Katharina Zrost. Sie weilte im Gegensatz zu einigen ihrer Schüler zum ersten Mal im Leea und war beeindruckt von den Möglichkeiten.  Leea-Geschäftsleiter Falk Roloff-Ahrend hatte zur Ausstellungseröffnung hervorgehoben, dass sich die Firma EuroScience aus Fleckeby in Schleswig-Holstein bereits mit der Wanderausstellung „Phänomenale Welten“ im Leea empfohlen hatte. „Viel Spaß, und erzählt es weiter“, so Roloff-Ahrend, an die Kinder gewandt, die die Exponate anschließend regelrecht stürmten.  
„Versuch’s mal – Faszination Physik“ tourt bereits seit einigen Jahren erfolgreich durch Deutschland und war bislang vor allem in Einkaufszentren zu sehen, wie Ausstellungsbetreuerin Christina Holst von EuroScience informierte. Sie führte die Neubrandenburger Kinder durch die Schau.  

An 20 interaktiven Stationen bekommen die Besucher im Leea einen Einblick in die spannende Welt der Physik. Einer Welt, der sie täglich begegnen, aber doch immer wieder zum Staunen bringen wird. Warum erscheinen uns im Wasser Gegenstände leichter zu sein? Wie kann ein Fernseher mit Körperkraft in Betrieb gebracht werden? Was verbirgt sich hinter dem Gegendruck? Was hat es mit dem Knickwasser, dem Kugelballett und dem Resonanzpendel auf sich? Dies sind nur einige der Fragen die nun in der Leea Erlebniswelt entdeckt und erforscht werden können. Wer sich hier auf das spielerische Lernen einlässt, bekommt reichlich Spaß dazu.

„Versuch’s mal – Faszination Physik“ ist bis zum 27. Oktober mittwochs bis sonntags von
11 bis 17 Uhr zu sehen. In Ferienzeiten ist die Schau täglich geöffnet.

Zusätzliche Informationen