Touristische Hinweisbeschilderung - Leea wird ab jetzt besser gefunden!

Pressemitteilung vom 04.09.2015

Andreas Butzki, Frank Schmetzke, Falk Roloff-Ahrend, Minister Christian Pegel, Bürgermeister Andreas Grund bei der Enthüllung der Hinweisbeschilderung , v.l. Foto: Leea GmbH

 

Die Tourismusarbeit in der Destination Mecklenburgische Seenplatte, folgt einer konsequenten Qualitätsausrichtung. Ein wesentlicher Punkt dabei ist die professionelle und kundengerechte Information und Lenkung der Gäste zu Ausflugzielen in der Region. Das jüngste Beispiel dafür ist die neue Hinweisbeschilderung zum Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz.


„Das Landeszentrum in Neustrelitz entwickelt sich erfolgreich weiter. Ein wichtiger Meilenstein ist dabei die Realisierung der touristischen Hinweisbeschilderung. Viele Besucher hatten uns diesen Aspekt bereits als Anregung mit auf den Weg gegeben und somit freut es mich umso mehr, dass wir heute gemeinsam mit dem Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern, Herrn Christian Pegel und Herrn Bürgermeister Andreas Grund die ersten Hinweisschilder feierlich enthüllen können. Es werden in der Zukunft die Leea-Schilder an insgesamt 5 Knotenpunkten in der Umgebung Neustrelitz zu finden sein,“ so der Geschäftsführer der Leea GmbH, Frank Schmetzke.
Die Kernphilosophie des Leea „Verstehen – Erleben – Mitmachen“ spiegelt sich bereits seit 2012 im gesamten Konzept wieder. Im vergangen Jahr wurde das EnergieLab für Schüler eröffnet und hat seit diesem Schuljahr die Anerkennung als außerschulischer Lernort vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V erhalten. Hier können die Energienutzer von morgen innovative Techniken experimentell erkunden. Die Workshops werden als Ergänzung zum Schullehrplan im Bereich der Umweltbildung ausgearbeitet und angeboten. Das Leea bietet derzeit drei verschiedene Workshops für Schulen an und verfolgt durch Kooperation zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und enge Einbindung in die Region Mecklenburgische Seenplatte einen ganzheitlichen Ansatz zum Wissenstransfer. Eine spannende Ergänzung des Portfolios sind die thematisch wechselnden Ausstellungen in der Erlebniswelt, die neben der XXL Carrera Bahn, jedem Besucher und auch der ganzen Familie die erneuerbaren Energien zu einem untervergesslichen Erlebnisbesuch macht.

Zusätzliche Informationen