Zweite Runde lockte doppelt so viele Interessierte zum Thema Windenergie ins Leea

Pressemitteilung vom 06.05.2015

 

Foto: Leea GmbH, Dieter Wiechmann, Dr. Peter Grobstich, Peter Blauschmidt, Peter Maiwald, Falk Roloff-Ahrend (Geschäftsleiter Leea GmbH) v.l.

Am 5. Mai ging die Veranstaltungsreihe des Energieministeriums erfolgreich in die zweite Runde. An diesem Abend referierte Dr. Johannes Pohl vom Institut für Psychologie an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg zur Thematik der Geräuschbelästigung durch Windenergieanlagen und entsprechende Stresseffekte.

 

Über die Internetseite „mitreden.mv-regierung.de“ konnten Interessierte die Übertragung per Live-Stream verfolgen und auch wieder online Fragen an den Referenten stellen. Das Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz hatte selbstverständlich wieder zur Live-Übertragung in die modernen Tagungsräume zum „public viewing“ geladen.
Die Neustrelitzer Dr. Peter Grobstich, Peter Maiwald und Dieter Wiechmann kamen ebenfalls wieder der zweiten Einladung nach und verfolgten mit 4 weiteren Gästen sowie mit dem Leea Team das innovative Veranstaltungsformat in den modernen Tagungsräumen des Leea. „Heute habe ich wieder viel Interessantes zur Thematik erfahren. Ich fand die Veranstaltung wieder sehr lehrreich und freue mich schon auf den 26. Mai“so Peter Maiwald. Peter Blauschmidt, der die Veranstaltungsreihe als Neustrelitzer zum ersten Mal besuchte war über die Fachkompetenz begeistertet und sagte: „Auch wenn es unsere unmittelbare Region derzeit nicht betrifft, ist es für mich eine wichtige Angelegenheit, was in Mecklenburg-Vorpommern passiert und wie mit der Problematik zur Windenergie umgegangen wird. Ich finde die Nutzung der Windenergie eine gute Alternative zu einem Atomkraftwerk oder einem Kohlekraftwerk“.

Falk Roloff-Ahrend, Geschäftsleiter der Leea GmbH: „Es war wieder ein sehr umfassendes und interessant gestaltetes Referat, was zur Schaffung von Toleranz und sachlicher Aufklärung einen weiteren und wichtigen Beitrag geleistet hat. Ich würde mich sehr freuen, wenn zur nächsten Live-Übertragung am 26. Mai noch mehr Interessierte ab 18:30 Uhr im Leea (Einlass ab 18:00 Uhr) mit dabei sind.“
Das Thema „Akzeptanz und Ablehnung von Windenergieanlagen“ wird am 26. Mai von Prof. Dr. Gundula Hübner (Medical School Hamburg/ Institut für Psychologie der Martin-Luther-Universität Halle/ Wittenberg referiert. Das Tempo des Ausbaus der Windenergie, wirtschaftliche Effekte der Windkraft oder die Entwicklung der Immobilienwerte in Nachbarschaft zu Windparks sind weitere Themen, denen sich die Veranstaltungsreihe in den nächsten Monaten widmen wird.
Mehr Informationen unter: www.leea-mv.de

Zusätzliche Informationen