Neustrelitzer kamen zum „public viewing“ ins Leea - Energieministerium startet mit neuem Veranstaltungsformat

Pressemitteilung vom 17.04.2015

Foto Leea GmbH: Dieter Wiechmann, Dr. Peter Grobstich, Peter Maiwald, Falk Roloff-Ahrend (Geschäftsleiter Leea GmbH), Robert Grzesko (Projektleiter Bioenergie-Region MSE), Jens Kiel (Bereichsleiter Energieberatung, Gebäude, Technik Leea GmbH) v.l.n.r. – nach der Live-Übertragung im Leea

 

Der Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung M-V Christian Pegel eröffnete am 15. April die neue Veranstaltungsreihe des Energieministeriums „Fragen und Antworten zum Thema Wind“ im Rechenzentrum der Hochschule Wismar. Olivier Feix, der Leiter der Kommunikationsabteilung, des Übertragungsnetzbetreibers 50Hertz referierte zu der Frage „Warum ist Mecklenburg-Vorpommern Strom-Exportland, und was bedeutet das für die Netze?“

 

Über die Internetseite „mitreden.mv-regierung.de“ konnten Interessierte die Übertragung per Live-Stream verfolgen und auch online Fragen an die Referenten stellen. Das Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) hat selbstverständlich die Veranstaltung ebenfalls live in den modernen Tagungsräumen übertragen und zum „public viewing“ eingeladen.

Die Neustrelitzer Dr. Peter Grobstich, Peter Maiwald und Dieter Wiechmann kamen der Einladung nach und verfolgten mit dem Leea Team das neue Veranstaltungsformat im Leea. Dr. Peter Grobstich der aus beruflichem Interesse und auch Neugier die Veranstaltung besuchte, sagte: „Es war ein sehr gelungener Vortrag, der nicht nur viele Fragen beantwortete, sondern auch den in der Zeit entstandenen Erklärungsbedarf weitestgehend abdeckte.“ Dieter Wiechmann lobte vor allem, dass die heutige Technik so ein Veranstaltungsformat erst möglich macht. Falk Roloff-Ahrend, Geschäftsleiter der Leea GmbH resümierte: „Es war ein gelungener Auftakt des neues Veranstaltungsformates und es ist der richtige Weg zu mehr sachlicher Aufklärung und Akzeptanz für die Notwendigkeit der Erneuerbaren. Ich würde mich sehr freuen, wenn zur nächsten Live-Übertragung am 05. Mai noch mehr Interessierte im Leea mit dabei sind.“

Am 5. Mai geht wiederum in Wismar die neue Veranstaltungsreihe des Energieministeriums in die zweite Runde. An diesem Abend referiert Dr. Johannes Pohl vom Institut für Psychologie an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg zur Thematik der Geräuschbelästigung durch Windenergieanlagen und entsprechende Stresseffekte.

Die Veranstaltung am 05. Mai samt Live-Übertragung beginnt um 18:30 Uhr. Herzlich gerne sind wieder Interessierte ab 18:00 Uhr im Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V in Neustrelitz (Am Kiefernwald 1) eingeladen um mit dem gesamten Leea-Team diese Veranstaltung zu verfolgen. Für die Veranstaltung ist eine Dauer von zwei Stunden vorgesehen.

Mehr Informationen unter: www.leea-mv.de

Zusätzliche Informationen