Keine Chance für Langeweile in den Herbstferien im Leea

Eines steht damit fest: Langweilen muss sich keiner, denn auch in den Herbstferien vom 20. bis 26. Oktober gibt es im Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz ein interessantes Angebot für „Groß und Klein“.
Beispielsweise auf der 4-spurigen, 35 m langen, analogen „XXL Carrera Rennbahn“ kann man durch die eigene Muskelkraft die Rennwagen in Bewegung bringen und so spielerisch erfahren, was es bedeutet Strom zu produzieren. Geschicklichkeit und Fahrkunst stehen hier im Vordergrund, wenn die ganze Familie per Fahrrad um die beste Rundenzeit ringt.


Ein weiteres Highlight in der Erlebniswelt ist die Wechselausstellung „Phänomenale Welten“, die nur noch bis zum 29. Oktober von 11:00 bis 17:00 Uhr im Leea zu erleben ist. Die interaktive Ausstellung verblüfft mit spannenden naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen. Was ist Elektrizität? Wie funktioniert das „verflixte T“? Für diese und auch für andere Phänomene können die Antworten selbst entdeckt werden. Eine Erlebnisausstellung zum Erleben, Verstehen und Mitmachen. Im Anschluss daran gastieren weitere spannende und erlebnisreiche Mitmachausstellungen im Leea. Mehr hierzu erfahren Sie bereits schon jetzt unter www.leea-mv.de im Bereich der Erlebniswelt.
 
Auch für Schüler- und Hortgruppen bietet das Leea in den Herbstferien ein Abwechslungsreiches Ferienprogramm. Gemeinsam mit dem Kunsthaus Neustrelitz und dem Leea steht in den kommenden Herbstferien alles im Zeichen des Upcyclings und der Windkraft! In einer Experimentierwerkstatt im Kunsthaus Neustrelitz werden viele Materialien verarbeitet, die normalerweise wahrscheinlich in der Mülltonne landen würden. So werden Geldbörsen aus Tetrapacks gefertigt, Lampen aus Einweggeschirr und Handytaschen aus alten Klamotten. Die gefertigten Gegenstände werden in der Zeit vom 01.11. bis 25.11.2014 im Erdgeschoss des Leea in der Ausstellung „Upcycling – Die Zukunftswerkstatt" ausgestellt.
Zusätzlich zu diesem Angbot bietet das Leea im „EnergieLab“ und in der Erlebniswelt den passenden Einblick für Schüler- und Hortgruppen zum Erleben, Verstehen und Mitmachen.
Im „EnergieLab“ beantworten die Kinder Fragen, wie zum Beispiel: Was ist Energie? Woher kommt sie? Wie nutzen wir sie? Die Kinder versorgen eine fiktive Stadt mit regenerativer Energie und können dabei mit verschiedenen Arbeitsmaterialien selbst kreativ werden.
Für Anmeldungen zu den Ferienspielen und Rückfragen steht Frau Henning-Schult unter 03981 – 4490104 gerne zur Verfügung. Mehr Informationen zum Programm finden Sie unter www.leea-mv.de im Bereich Veranstaltungen.

Zusätzliche Informationen