Neustrelitzer Schüler stellen fest: Physik ist echt cool


Neustrelitz: Mit „Phänomenalen Welten“ kann das Landeszentrum für Erneuerbare Energien (Leea) in Neustrelitz jetzt aufwarten. Nehru-Schüler aus der Residenzstadt waren die ersten, die sich begeistert von der interaktiven Schau für alle Altersklassen zeigten. Sie beweist, „dass Physik eigentlich cool ist“, so Falk Roloff-Ahrend, Geschäftsleiter des Hauses. Die von der Firma EuroScience konzipierte Ausstellung befördere die Neugier und habe einen nachhaltigen Effekt. Ob Schwebeball, Hohl-und Zerrspiegel oder auch der Wirbelzylinder, wer wissen wolle, „wie die Dinge gehen“ sei hier richtig. Bis zum 31. Oktober stehen die „Phänomenalen Welten“ offen, im Sommer gibt es noch einmal einen Exponate-Wechsel. Schon jetzt haben viele Schulen ihr Interesse bekundet, aber auch für die Urlauber in der Region dürfte die Ausstellung ein Magnet sein. Seit September 2012 wurden im Leea über 10.000 Besucher gezählt.

 

 

Zusätzliche Informationen