6. Mitgliederversammlung des Leea e.V.

Pressemitteilung vom 19.10.2015

Am 12. Oktober fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Landeszentrums für erneuerbare Energien e.V. (Leea e.V.) im gleichnamigen Zentrum statt.
Auf der Agenda standen wichtige Themen wie der derzeitige Stand der Umsetzung der Dauerausstellung „Ressourcenkammer Erde“ und des Außenexponates „Energie im Fluss“ sowie die Wahl von Herrn Andreas Butzki zum Besitzer in den Vorstand des  Leea e.V., er ist seit dem 06. Oktober 2010 Mitglied im Leea e.V..

Der Vorstand ist sehr erfreut über die weitere Unterstützung und Zusammenarbeit mit Herrn Andreas Butzki.
Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2014 wurde durch den Leea e.V. das Energie Labor eingerichtet. Die Ausstellungsfinanzierung erfolgte durch Mittel der NUE-Stiftung (Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung), des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie durch Eigenmittel des Leea (Verein). Seit der Eröffnung des Labors am 28. April 2014 mit Energieminister Christian Pegel haben insgesamt 2.189 Schülerinnen und Schüler bereits das Labor besucht. Hier können die Energienutzer von morgen innovative Techniken experimentell erkunden. Die Workshops werden als Ergänzung zum Schulehrplan im Bereich der Umweltbildung ausgearbeitet und angeboten. Das Leea bietet derzeit schon drei verschiedene Workshops für Schulen an und verfolgt durch Kooperation zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und enge Einbindung in die Region Mecklenburgische Seenplatte einen ganzheitlichen Ansatz zum Wissenstransfer.
Insgesamt kamen bereits über 26.000 Besucher seit der Eröffnung im September 2012 ins Leea und sind Beweis dafür, dass das Thema die Menschen bewegt und dieses im Zentrum in seiner jetzigen Konzeption und Vielfalt ansprechend und auf interaktive, erlebnisorientierte Art und Weise vermittelt wird.

Zusätzliche Informationen